About

Die Idee von Contenized

Im April 2020, währed des ersten Lockdowns, entstand folgende Idee.

Obwohl die Sexualität ein absolutes Grundbedürfnis ist und unsere menschliche Existenz überhaupt erst möglich macht, werden Menschen, die offen mit diesem wundervollen Thema umgehen, noch immer diskriminiert und in Schubladen gesteckt.

Ein offener Umgang mit Erotik führt leider oft zu Sperrung von hart erarbeiteten Social Media Profilen, Mobbing im virtuellen und echten Leben mit teils sehr bösen Folgen, Kündigungen beim Arbeitsplatz, Ausstoßung aus Freundesgruppen oder sogar Familien.

Und das alles, obwohl die Begierde nach Lust, Schönheit und Sexualität so alt wie die Menschheit selbst ist. Im alten Ägypten war es Aphrodite, bei den Römern die Götter der Liebe und des Verlangen „Eros“ sowie „Venus“, die das Leben der Menschen bereicherten.

Mit Contenized möchten wir es Kreativen ermöglichen, ihre sinnliche Kunst mit der Welt zu teilen und vor allem eine Wertschätzung im Gegenzug zu erhalten – sprich ein sicheres und unabhängiges Einkommen.

Denn mal Hand aufs Herz. Was wäre unsere Welt ohne Sinnlichkeit, Ästhetik und Verführung?

Unsere Vision

Mit Contenized möchten wir einen wesentlichen Beitrag zu leisten, dass es mehr Toleranz bezüglich Sexualität gibt und damit der Diskriminierung promiskuitiven Verhaltens in unserer Gesellschaft ein Ende zu setzen.